Kinderschutz – Unsere Themenkreise

Präsenzkurs
Online Kurs

Das Thema Kinderschutz ist eine lebenslange Reflexionsaufgabe, eine immerwährende Auseinandersetzung mit sehr, sehr wertvollen Themen. Aus diesem Grund bieten wir ab 2024 regelmäßige Minibausteine zu 4-5 Unterrichtseinheiten an – als Einladung und Inspiration „dran zu bleiben“ und Kindern ein sicherer Hafen zu sein.
Kinderschutzbeauftragte gem. WKGG §1a/WTBG §1c sind außerdem verpflichtet im Rahmen der jährlichen Fortbildungen 4UE dem Thema Kinderschutz zu widmen.

Zugangsvoraussetzungen und Zielgruppe

Dieser Baustein ist gedacht für alle, die Interesse am Thema Kinderschutz haben oder eine Fortbildung gem. WKGG §1a/WTBG §1c benötigen. Jedes einzelne Thema ist mit 5UE akkreditiert und als Bildungsangebot anerkannt.

Inhalte:

Wir bieten variierend gestaltete Termine an in welchen wir unterschiedliche Schwerpunkte vorbereiten. Vorrangig werden 2024 virtuelle Termine ausgeschrieben sein, also online via Zoom, weil wir selbst die Fühler auf der Suche nach Interessen und Bedürfnissen ausstrecken. Solltet ihr euch als Team ein individuelles Thema wünschen, kommen wir gerne direkt zu euch ins Haus.

  • Termine am Dienstag: „Herzgespräche – Elternarbeit & Kinderschutz“
    Kommunikation ist ein zentrales Thema im Kinderschutz und in der pädagogischen Arbeit. In den „Herzgesprächen“ thematisieren wir vor allem die Frage „Wie sag ichs den Eltern?“ im Zuge der Bildungspartnerschaft. 
  • Termine am Donnerstag: „Herzklopfen – Emotionen & Kinderschutz“
    Impulskontrolle, Emotionsregulation, Empathiekompetenz – diese Themen schauen wir uns gemeinsam an – vorrangig geht es dabei um die Betreuung von Kindern unter drei Jahren.
  • Termine am Freitag: „Evaluation – Reflexion des Kinderschutzkonzeptes“
    Das Kinderschutzkonzept ist lebendig, kein unbewegliches Konstrukt. Wie gehen der Frage nach, welche Werkzeuge uns zur Verfügung stehen, um regelmäßige Evaluation zu ermöglichen. 

Diesen Kurs gibt es aktuell in folgender Form: