FamilienbegleiterIn Kursleitung Ausbildung, Wien Niederösterreich

Dipl. FamilienbegleiterIn

Kursleitung für Familienbeziehungsthemen

FamilienbegleiterInnen möchten Familien dabei helfen den eigenen Weg zu entdecken und zu gehen – auch nach der ersten Kennenlernphase, also ab der ersten oder zweiten Geburtstagskerze!

Kursinhalt

Ganz besonders bei herausfordernden Themen im Familienalltag. FamilienbegleiterInnen sind Schatzsucher, die Familien auf der Suche nach ihrem Bauchgefühl mit Zeit und Information unterstützen. Und als Dolmetscher, die den Eltern helfen, kindliche Signale zu übersetzen und zu verstehen. Unser Konzept orientiert sich an modernen Aspekten der Evolutionspädagogik sowie der Neurowissenschaften, die wesentlich zur Beziehungs- und Bindungsförderung innerhalb der Familie beitragen.

Die sogenannte „artgerechte Pädagogik“ steht im Mittelpunkt der philosophischen Haltung – ein Begriff, der in den letzten Jahren an Bekanntheit zugenommen hat. Diese Philosophie sieht den Menschen als gemeinschaftlich lebendes Individuum, das dieses Leben im Rudel bzw. Clan nicht nur nutzt um sich Wissen durch Vorbilder und mündlicher Weitergabe anzueignen, sondern auch um sich selbst als wichtiger Teil der Gemeinschaft zu entfalten. Dass Eltern ihr tiefes, leises Bauchgefühl nicht mehr hören können, weil die Welt lauter geworden ist, ist ein Gedanke von vielen, den wir in dieser Ausbildung gemeinsam verfolgen. Empathieförderung und Entspannung des Nervensystems sind weitere wichtige Aspekte. Spannend, spannend..

In der Familienbegleitung wird Wissen transportiert, es geht also um die Unterstützung von Eltern durch Wissensweitergabe – in Gruppenangeboten wie Spielgruppen für Eltern mit kleinen Kindern, oder Informationsaustausch bei Elternworkshops.

Fokus: 3plus – für Familien mit Kindern von rund 2-8 Jahren

Zulassungs­bedingungen

Menschen, die Eltern durch Informationsweitergabe und Empathie begleiten möchten. Reflexionsbereitschaft und Begeisterung für pädagogische Themen rund um Beziehungsbegleitung und Familiengedanken werden vorausgesetzt. Eine pädagogische Grundausbildung ist von Vorteil, aber nicht Voraussetzung.

Umsetzungsideen und mögliche Tätigkeitsfelder

FamilienbegleiterInnen arbeiten als ReferentIn für Workshops und Vorträge im Themenbereich, sie betreuen Projekte oder gründen diese selbst. Als FamilienbegleiterIn kannst du Elterngesprächsrunden organisieren oder Eltergruppen bzw. Familien mit dem Angebot zu Hause besuchen, um dort Infos weiterzugeben. (Gewerbe Wissensweitergabe)

Diese Ausbildung ist für dich richtig, wenn du Gruppenangebote machen und Eltern informieren möchtest. Die Bausteine in diesem Bereich tun auch einfach gut, sie unterstützen dich selbst als Mutter, Vater oder Familienmitglied und öffnen den großen Themenbereich der Familienbegleitung – egal wohin der Weg dich führt.

Ablauf und Zertifizierung

Um die Ausbildung abzuschließen, ist folgendes zu absolvieren:

  • alle folgenden Pflichtbausteine für diese Ausbildung
  • angegebene Anzahl von Wahlbausteinen
  • Diplomarbeit
    Den Leitfaden zur Diplomarbeit erhältst du elektronisch, dieser kann auch hier angefordert werden: office@jobsmitherz.at  Sobald uns die fertige Diplomarbeit erreicht und diese von uns gesehen wurde, senden wir das Diplom per Post zu.

Kosten und Termine

Bei den Bausteinen findest du den jeweils nächsten Termin für Präsenzkurs oder Online in der Übersicht und weitere Termine in der Beschreibung je Baustein. Bausteine, die als Postbox Fernkurs absolviert werden können, können jederzeit gemacht werden.

€ 2.380 bis € 2.550 je nach Auswahl der Wahlbausteine