NaturpaedagogIn Ausbildung Wien Niederösterreich

Dipl. NaturpädagogIn

Reformpädagogische Bildungsbegleitung

Der Begriff „Reform“ bedeutet soviel wie Wiederherstellung oder Umgestaltung – und wir kennen ihn wahrscheinlich aus dem Zusammenhang mit der Montessoripädagogik oder der Waldorfpädagogik. Denn reformpädagogische Ansätze oder Strömungen brachten in den vergangenen zwei Jahrhunderten einen (damals) neuen Blick auf das Kind und seine Entwicklung. Diese Blickwinkel sind weiterhin wertvoll. Und dennoch gibt es weitere reformpädagogische Gedanken – sogar aus dem Bereich der Naturpädagogik!

Kursinhalt

Wir möchten die Kraft der Naturpädagogik, vor allem das Thema Naturmentoring nun dazu stellen – als einen pädagogischen Ansatz, der von der artgerechten Pädagogik beeinflusst wird und von einer nativen, alten Form der Potentialentfaltung kommt. Naturmentoring ist ein Bildungsansatz, der davon ausgeht, dass Bildung ein natürlicher Prozess des Menschen ist mit seiner Umwelt in Beziehung zu gehen und sich im Spiegel der Natur auch selbst weiterzuentwickeln. PädagogInnen mit diesem naturpädagogischem Ansatz begleiten in einer eigenen Form der Methodik und Didaktik. Ausgehend vom leeren Raum, der sich mit Fragen füllt über die Neugier bis hin zu den Kreisläufen der Natur in welchen wir Menschen uns bewegen. Naturmentoring ist also ein Werkzeug pädagogisch tätiger Personen, wenn man so will, welches auf einer sehr naturverbundenen Ebene arbeitet. Somit passt der Begriff „Reform“ wahnsinnig gut – denn wir bedienen uns der Art des Lernens und Lehrens, die schon unsere Ahnen nutzten.

Zulassungs­bedingungen

Mindestalter 18 Jahre, sehr gute Deutschkenntnisse, Interesse an der Tätigkeit, Liebe zur Natur, Bereitschaft zur Selbstreflexion und zur beziehungsorientierten Pädagogik, bestenfalls diesnt dieses Bildungsangebot Menschen mit sozialer Grundausbildung und Tätigkeit im elementaren Berteuungsbereich

Umsetzungsideen und mögliche Tätigkeitsfelder

Dieses Bildungsangebot ermöglicht eine qualitative Auseinandersetzung mit einer neuen und doch sehr alten Pädagogik und kann beispielsweise als Fort- und Weiterbildung im Sinne der Qualitätssicherung besucht werden – aber auch als Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung. Wir geben Methoden mit durch welche die pädagogische Arbeit in verschiedensten Betreuungseinrichtungen qualitativ aufgewertet wird, neue Ansätze und Möglichkeiten werden besprochen. Zielgruppe sind alle Menschen, die in der Kinderbetreuung tätig sind, aber auch Eltern und interessierte Personen!

Ablauf und Zertifizierung

Um die Ausbildung abzuschließen, ist folgendes zu absolvieren:

  • alle folgenden Pflichtbausteine für diese Ausbildung
  • angegebene Anzahl von Wahlbausteinen
  • Diplomarbeit
    Den Leitfaden zur Diplomarbeit erhältst du elektronisch, dieser kann auch hier angefordert werden: office@jobsmitherz.at  Sobald uns die fertige Diplomarbeit erreicht und diese von uns gesehen wurde, senden wir das Diplom per Post zu.

Kosten und Termine

Bei den Bausteinen findest du den jeweils nächsten Termin für Präsenzkurs oder Online in der Übersicht und weitere Termine in der Beschreibung je Baustein. Bausteine, die als Postbox Fernkurs absolviert werden können, können jederzeit gemacht werden.

€ 1.700 bis € 1.960 je nach Auswahl der Wahlbausteine