Ausbildungen für Kinderbetreuung – Jobs | mit | Herz Wien

Natur & Outdoor - jobs | mit | herz
www.jobsmitherz.at
Natur & Outdoor - jobs | mit | herz

Natur & Outdoor

  • Es gibt viele unterschiedliche Arten die Pflanzenwelt für uns Menschen zu nützen. Eine davon ist die Arbeit mit ätherischen Ölen, auch Aromatherapie genannt. Eine weitere, sehr alte Möglichkeit ist die des Räucherns.Es geht in diesem Baustein um beide Formen - wir arbeiten wie gewohnt praxisnah und stellen auch das ein oder andere Ding selbst her. Ein wunderschöner Begriff, der beide Bereich miteinander verbindet, ist "Parfum" Er leitet sich von dem lateinischen Wort "per fumum" ab, was soviel bedeutet wie "durch den Rauch". 

    Weiterlesen …

  • „Der Weg des Coyoten“ ist eine über zahllose Generationen gewachsene, artgerechte, native Lehr- und Lernhaltung. Sie ist tief verbunden mit unserem ureigenen Potential über bedeutungsvolle Verbindungen am Leben freudvoll, kreativ und verantwortungsvoll teilzunehmen. Auch wenn Coyote Teaching als pädagogische Spielart so wie ein Seelenpartner mit dem Naturmentoring verbunden ist, schlummert hinter den wirkungsvollen Methoden auch eine tiefgreifende, philosophische Einladung einer naturbasierten Wertehaltung.

    Weiterlesen …

  • Kleine Jungs werden irgendwann groß. Sie werden Männern, sie werden Papa, sie werden Großväter.Während aus kleinen Mädels Frauen werden, die sich öfters in Spielgruppen und Elterntreffpunkten austauschen, in welchen sie dann meist in der Überzahl sind, fehlt Männern oftmals dieser Kreis. Wir möchten daher alle Männer sowie Menschen, die einen starken männlichen Anteil in sich spüren einladen, ein Wochenende im Bärenkreis zu verbringen. Gemeinsame Zeit am Lagerfeuer, gute Gespräche, Reflexionszeit, kochen am Lagerfeuer und schlafen unterm Sternenhimmel oder im Zelt gehören dazu.

    Weiterlesen …

  • Wir leben im Jahreskreislauf der Natur - heute vielleicht weniger spürbar, als für unsere Vorfahren. Schon immer gab es Feste, Rituale und Bräuche, die uns durch die Jahreszeiten begleitet haben, deren Bedeutung und Werte wir vielleicht vergessen haben. In diesem Baustein darf altes Wissen aus Europa wieder zu uns kommen. Interessant vielleicht gerade auch für diejenigen, die Alternativen zu christlichen Festen suchen, um etwa in einer Kindergruppe Gemeinsamkeiten statt (religiöse) Unterschiede zu stärken. 

    Weiterlesen …

  • Beim Thema Ernährung geht es längst nicht mehr darum, was wir essen und trinken. Das Wissen über gesunde Ernährung ist vorhanden, nun geht es um die Frage, warum wir uns mit der Umsetzung so schwer tun? Möglicherweise geht es nicht nur um Äpfel, Brot und Wasser - sondern all die Nahrungsmittel, die wir unserem Körper zufügen. Was nährt dich? Möglicherweise geht es um Konsum. Um den Weg zu mehr Selbstliebe, um Wertschätzung all den Lebensmitteln gegenüber. Somit fließt in das Thema Ernährung auch ökologische Themen wie Nachhaltigkeit und Ressourcennutzung mit ein, drei Themen werden wir intensiver beleuchten. 

    Weiterlesen …

  • Auf der Reise durch den Jahreskreislauf geht es in diesem Baustein um die Zeit rund um Ende Juli und August.Nachdem wir im Grundlagenbaustein "Der Jahreskreis" durch den gesamten Verlauf gegangen sind, schauen wir uns nun den SüdWesten auf dem Kompass der Jahres genauer an. Er steht für den Nachmittag, die Zeit als Eltern im Leben eines Menschen und wird etwa durch die Leuchtkäfer und die Getreideernte verkündet. Er folgt die Kräuter- und Fruchternte und somit die Vorbereitung auf die Winterjahreshälfte. Obwohl auch mal Zeit zu entspannen ist, beginnt eine anstrengende Vorbereitungszeit. Wir basteln Strohpuppen, suchen Sternschnuppen und bestaunen die Wegwarte, die nun blüht. Abschied vom Sommer und Begrüßung der herbstlichen Zeit. 

    Weiterlesen …

  • Manchmal geht es um Sekunden.Jeder von uns meint, wahrscheinlich niemals betroffen zu sein, oder in gefährliche Situationen zu kommen. Doch ist es soweit, ist es zu spät darüber nachzudenken. Wir legen jeder Person, die mit Kindern zu tun hat, egal ob privat oder beruflich, diesen Baustein ans Herz - um Sicherheit in lebensbedrohlichen Situationen zu erlangen, um im Notfall richtig zu handeln und um Handgriffe zu trainieren - professionell, gefühlvoll und praxisnah. Theoretische Inhalte kommen via Skriptum mit nach Hause, praktische Fallbeispiele erarbeiten wir gemeinsam. Diese Vorbereitung kann Leben retten! 

    Weiterlesen …

  • Frieden ist mehr, als die Abwesenheit von Krieg.Ein nachhaltig friedliches Leben ist ein Wunderding, das sich die Gemeinschaft der Menschen immer wieder neu erarbeiten muss, das langfristig versorgt werden muss und für das es wesentliche Fertigkeiten gibt. Diese Fertigkeiten, Werkzeuge des Friedens quasi, möchten wir in diesem Baustein vermitteln.Wir machen uns mit angehenden Friedensstiftern (Peacemaker und Peacebuilder) auf den Weg. Zum inneren Frieden, zum Frieden in der Familie oder im kleinen Kreis bis hin zum Weltfrieden. Wesentlich dabei ist ganz klar unsere Verbindung zur Natur und die Beziehungsarbeit in der Gemeinschaft.

    Weiterlesen …

  • Auf der Reise durch den Jahreskreislauf geht es in diesem Baustein um die Zeit rund um Ende März und April. Nachdem wir im Grundlagenbaustein "Der Jahreskreis" durch den gesamten Verlauf gegangen sind, schauen wir uns nun den Osten auf dem Kompass der Jahres genauer an. Er steht für die Morgenstunden, die Kindheit des Lebens und wird etwa durch die Ankunft vieler Vögel verkündet. Hasen hoppeln und Hühner verstecken Eier, Tag und Nacht sind gleich lang. Aber woher kommen Osterbräuche und wie könnten wir die Jahreszeit mit Kindern neu erleben? 

    Weiterlesen …

  • Viele Menschen sind immer neugieriger auf der Suche nach natürlichen Mitteln - vor allem, wenn es um die Gesundheit von Kindern geht. Gleichzeitig wächst die Wertschätzung gegenüber dem alten Wissen unserer Großeltern und deren Vorfahren. Genau um dieses alte Wissen geht es in diesem Baustein.Pflanzen aus der Lebensnähe werden besprochen - damit öffnen wir auch Stadtkindern und deren Familien diesen Erfahrungsraum. Wir lernen Wickel, Kompressen und Teerezepte kennen und erlernen Anwendungsmöglichkeiten und Dosierung. Außerdem beginnen wir mit einer Sammlung von Rezepten für Tinkturen, Salben und Pflanzenmischungen. 

    Weiterlesen …

  • Auf der Reise durch den Jahreskreislauf geht es in diesem Baustein um die Zeit rund um Ende Oktober und November.Nachdem wir im Grundlagenbaustein "Der Jahreskreis" durch den gesamten Verlauf gegangen sind, schauen wir uns nun den NordWesten auf dem Kompass der Jahres genauer an. Er steht für den Abschied des Lebens, den Tod bzw. den Rückzug unter die Erde und wird vom Nebel und den kahlen Bäumen angezeigt. Die Stare haben das Land als letztes verlassen, die Hagebutte verabschiedet uns und in uns erwacht die Sorge um die, denen es nicht so gut geht. Wir schnitzen Rüben- oder Kürbislaternen und überlegen mal, woher diese Bräuche überhaupt kommen. 

    Weiterlesen …

  • Auf der Reise durch den Jahreskreislauf geht es in diesem Baustein um die Zeit rund um den bunten Herbstbeginn im September.Nachdem wir im Grundlagenbaustein "Der Jahreskreis" durch den gesamten Verlauf gegangen sind, schauen wir uns nun den Westen auf dem Kompass der Jahres genauer an. Er steht für den Abend, die Großelternzeit des Lebens und wird etwa durch die Farben der Laubblätter und den Abschied der Schwalben verkündet. Der Holunder schenkt uns schwarze Beeren, die Tiere tragen letzte Sammlerstücke in Winterquartiere. Und wir sind dankbar. Hoffnungsvoll legen wir Blumenzwiebeln in die Erde und machen uns bereit für den Winter.  

    Weiterlesen …

  • Jede Jahreszeit bietet unzählbare Möglichkeiten kreativ zu werden, um noch tiefer in die jeweilige Atmosphäre einzutauchen oder die Natur intensiver zu erleben. Der Bezug zu Jahreszeiten und deren Bedeutung für uns Menschen in Europa ist sehr alt, sehr verwurzelt und sehr wesentlich für unser Wohlbefinden.Kindern sind in ihrer Natürlichkeit noch ganz nahe dran an der Verbindung zur aktuellen Zeit. In der Jahreszeitenwerkstatt treffen wir einander zu kleinen Kreativangeboten mit Hintergrundinfos zur Symbolik samt Umsetzungsideen. 

    Weiterlesen …

  • Eigentlich kein Baustein, sondern ein Erlebnis. Ein mittlerweile schon legendäres outdoor Wochenende in Kooperation mit der Waldläuferbande - mit Zelt, Lagerfeuer und Bildung unterm Sternenhimmel.Ganz abgesehen von einer tollen Zeit, die wir gemeinsam haben, stärken wir bei diesem Bildungsangebot gemeinsam unsere Naturverbindung. Und es geht um eine Auswahl an einfachen Möglichkeiten, so genannten Kernroutinen, um selbst oder gemeinsam mit Kindern der Natur näher zu kommen. Wertvoll für jeden TeilnehmerIn persönlich, aber auch für den beruflichen Alltag mit Kindern. Wo? Am Lagerfeuerplatz in 7332 Kobersdorf (NÖ)

    Weiterlesen …

  • Auf der Reise durch den Jahreskreislauf geht es in diesem Baustein um die Zeit rund um Ende April und vor allem den wunderschönen Mai.Nachdem wir im Grundlagenbaustein "Der Jahreskreis" durch den gesamten Verlauf gegangen sind, schauen wir uns nun den SüdOsten auf dem Kompass der Jahres genauer an. Er steht für den Vormittag, die Jugend des Lebens und wird etwa durch die Blütenpracht sowie die Balz vieler Tiere verkündet. Der Kuckuck ruft, die Maibäume werden aufgestellt und Zauberstäbe gebastelt. Aber woher kommen Diese Bräuche und wie könnten wir die Jahreszeit mit Kindern modern erleben? 

    Weiterlesen …

  • Unser absolutes, allerbeliebtestes Grundlagenmodul wenn es um Pädagogik, Entwicklungspsychologie und Kommunikation geht. In diesem Baustein geht es um die grundlegende Haltung, die wir Kindern gegenüber entgegenbringen. Wir fragen uns, wie ein artgerechtes Kinderleben sein sollte. Wir besprechen, woher wundervolle und anstrengende Verhaltensweisen von Kindern kommen könnten und wir gehen der Frage auf den Grund, wieviel Rudeltier möglicherweise in uns steckt. Unsere Grundlage dabei ist wie schon erwähnt die immer bekanntere und wissenschaftlich beleuchtete "artgerechte Pädagogik". 

    Weiterlesen …

  • Die Verbindung und Verknüpfung der Themen Natur und Kunst ist absolut gelungen! Natur ist Kunst, für die, die gelernt haben achtsam zu sein. In diesem Modul geht es genau darum. Spannend: Unter dem Begriff "Natur" verstehen wir alles, was an organischen und anorganischen Erscheinungen ohne Zutun des Menschen existiert oder sich entwickelt - sagt Wikipedia. Kunst wiederum bezeichnet im engeren Sinne Ergebnisse gezielter menschlicher Tätigkeit, die nicht eindeutig durch Funktionen festgelegt sind. Diese scheinbaren Gegensätze bringen wir zusammen. etwa durch das großartige Thema "Land Art" oder das Herstellen von Pflanzenfarben. 

    Weiterlesen …

  • Naturmentoring kann ein sehr intensives und wertvolles Lebensmodell werden, weil es die Potentialentfaltung eines Menschen aus einem ganz neuen Blickwinkel betrachtet! Der Kompass des Lebens, mit dem im Naturmentoring gearbeitet wird, hat seine Wurzeln in natürlichen Rhythmen. Er offenbart sich dabei einerseits als eine Art Landkarte, die uns als Orientierung den Ablauf von pädagogischen und individuellen Reifungsprozessen veranschaulicht. Naturmentoring impliziert andererseits auch die Einladung, die wandelnden Energien eines Kreises bewusster wahrzunehmen und diese als archetypische Werkzeuge im pädagogischen oder persönlichen Kontext für ein gelingendes Erleben zu integrieren.

    Weiterlesen …

  • Wir freuen uns, Menschen mit offenem Herzen gegenüber der europäischen Vergangenheit, einen besonders feinen und tiefen Blick auf die Pflanzenkunde zu ermöglichen. Es geht darum gemeinsam auf Entdeckungsreise zu gehen, wie Wissen früher weitergegeben wurde, als es noch keine Buchhandlungen mit gedruckten Worten oder Bildungsinstitutionen wie Schulen gab. Wir sprechen über das Naturverständnis unserer Ahnen, der indigenen Völker in Europa und welcher Schatz diese alten Wurzeln für das moderne Tun mit Pflanzen darstellt. 

    Weiterlesen …

  • Wir brauchen keinen besonderen Kräutergarten oder lange Ausflüge in den Wald um in die Faszination der (Heil)Pflanzen einzutauchen.Das so genannte Unkraut wächst nicht sinnlos in Menschennähe. Direkt vor unserer Tür finden wir eine Vielzahl von Pflanzen - oft so viele, dass wir vor lauter Grün die einzelne Pflanze nicht mehr sehen. Wir konzentrieren uns in diesem Baustein auf etwa zehn (max 15) Unkräuter und lernen diese intensiv kennen. Mit dem Wissen, wie wir Pflanzen gut kennenlernen, kann das Portfolio nach und nach erweitert werden. 

    Weiterlesen …

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.